SNO | About us
This site is the About us section of studionordicocean from Kleinmachnow/Berlin. Here we inform the reader about us, our competences as well as about our sustainable and human design approach for brand space and workplace design. We also do architecture management and the consultancy of building owners. We plan sustainable as well as human oriented spaces. Dies ist die About-us Seite von studionordicocean, dem Designstudio aus Kleinmachnow bei Berlin für nachhaltige Markenräume und neue kollaborative Arbeitswelten. Studionordicocean ist auch im Bereich Architekturmanagement und Designmanagement tätig und berät Bauherren bei der Planung von Bauprojekten.
About studionordicocean, studionordicocean, nordicocean, nordic-ocean, interior design, interiordesign, brand spaces, brand space design, workplace design, workspace design, design workspace, workspaces, sustainable workspaces, sustainable interior design
348
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-348,page-parent,ctcc-exclude-AF,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Navigate directly to

About studionordicocean

studionordicocean ist ein im September 2017 von André Flinterhoff gegründetes Designstudio für designorientierte und nachhaltige Marken- und Arbeitswelten. Wir managen und gestalten Räume unterschiedlicher Größenordnungen, verbunden durch die gemeinsame Anforderung an höchste Qualität. Gleichzeitig setzen wir uns dafür ein, dass unsere Auftraggeber ebenso hohe Maßstäbe an die Gesundheit und die Nachhaltigkeit dieser Marken- und Arbeitsräume ansetzen, denn nur dann entsteht ein außergewöhnliches Ergebnis, welches die Zufriedenheit und die Leistungsfähigkeit der Menschen in diesen Räumen maßgeblich erhöht. Design und Nachhaltigkeit sind schon lange keine unvereinbaren Gegensätze mehr, es gibt bei der Auswahl an gesunden und nachhaltigen Materialien und Bauelementen mittlerweile ein breites Spektrum an hochwertigen Qualitäten und unterschiedlichen Preisklassen. Zertifizierungen wie die der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen [DGNB] oder der produktbezogene Ansatz für eine abfallfreie Kreislaufwirtschaft wie Cradle2Cradle beginnen sich zu verbreiten und dienen den handelnden Projektbeteiligten als Leitfaden und Orientierung für die optimale nachhaltige Ausrichtung. SNO entwickelt sich kontinuierlich weiter zu einem leistungsfähigen Studio für Markenräume.

studionordicocean is a young design studio founded in September 2017 by Andre Flinterhoff to promote design oriented and sustainable brand spaces and new workplaces. SNO is managing as well as designing spaces of varying size and complexity, connected by the mutual ambition to create the highest possible quality of the outcome. At the same time we always advocate on high standards of healthiness and true sustainability towards our clients, contractors and partners to ensure a high quality outcome which contribute to the satisfaction and productivity of all human beings in those surroundings. Design and sustainability are no longer antipodes and differing goals in projects, there are plenty of opportunities and choices for sustainable materials and building practices on the market. Project oriented certifications such as DGNB, LEED or the more product oriented circular economy approach of the Cradle to Cradle Products Innovation Institute are spreading throughout and help as guidelines for achieving ambitious goals. Studionordicocean is growing into a strong partner for brand space design.

»Warum in rarer Freizeit daran mitarbeiten, Probleme zu lösen, die in unserer aller beruflicher Zeit und Tätigkeit ihren Ursprung haben. Lasst uns es doch gleich richtig machen!«
»Why work in our rare free time to cure problems which have their origin in our all professional work.
Let us do it right from the start!«

About André Flinterhoff

André Flinterhoff studierte Bauingenieurwesen und Architekturgrundlagen an der TU Dortmund und der University of Kansas und schloss das Studium mit Diplom zum Ingenieur des konstruktiven Hochbaus als drittbester Absolvent ab. Nach zwei Jahren Ingenieurtätigkeit in einem renommierten Büro in Berlin entschloss er sich zu einem radikalen Wechsel und startete eine Traineeausbildung bei der Schüco International KG in Bielefeld. Hier zeigte sich schnell sein Talent für gute Gestaltung und Projektmanagement. Im Bereich Brand Spaces des zentralen Marketings übernahm er anschließend schnell Führungsverantwortung und entwickelte das 3D Markendesign der Schüco International KG in den folgenden Jahren bis in die Spitze der Branche mit zahlreichen Auszeichnungen, u.a. dem German Design Award, dem iF Award und mehreren FAMAB-Awards. Ab dem Jahr 2015 übernahm André Flinterhoff zusätzlich die Verantwortung für die ambitionierte infrastrukturelle und gestalterische Entwicklung des Hauptstandortes von Schüco in Bielefeld mit zahlreichen anspruchsvollen Architektur- und Innenarchitekturprojekten, darunter die Erweiterung der Unternehmenszentrale, die derzeit zusammen mit 3XN Architects aus Kopenhagen in Planung ist.Schüco-Markenauftritte sind mittlerweile in vielen Publikationen erschienen und André Flinterhoff ist gefragter Referent bei brancheninternen Events und Veranstaltungen.Seit September 2017 ist Andre Flinterhoff nun mit studionordicocean, seinem eigenen Designstudio für nachhaltige Markenauftritte und die Gestaltung teamorientierter Arbeitswelten, selbstständig tätig. Die Schüco International KG bleibt für ihn wichtiger Bezugspunkt und Kunde.

André Flinterhoff studied Civil Engineering as well as architecture fundamentals both at University of Dortmund and University of Kansas, USA. He graduated with »summa cum laude« to start working as an engineer in his first two years of his professional life. After working on infrastructure projects, an interesting field, but less design oriented, he decided to do a rather radical change and do a traineeship at the building supplier Schüco International KG in Bielefeld. He quickly showed great talent in design related tasks and project management in general. Andre took on responsibility for the brand space design of Schüco and a team of ambitious professionals. He looked out for strong partners and mentors and led Schüco quickly into new realms regarding the quality of the brand design with numerous awards such as the German Design Award, the iF design award and several awards of the German alliance of live communication [FAMAB]. From 2015 further on he also led the team of architects working on architecture projects for Schüco’s headquarters in Bielefeld and created a infrastructure program and architectural master plan along with the top management to modernize the industry site for the digital future.In September 2017 Andre Flinterhoff chose to create his new company studionordicocean to be able to design brand spaces and working environments with a sustainable focus and great design. Schüco continues to be his main client and focus point.

In der Sonderausgabe des Magazins Nachhaltigkeit der beiden Verlage tw Tagungswirtschaft und m+a report ist ein Interview mit dem SNO Firmengründer André Flinterhoff gedruckt worden. Hier geht es zum Inhalt:

Have a look at an interview with SNO founder Andre Flinterhoff in the recent edition of the magazine »Nachhaltigkeit« curated by the publishers Tagungswirtschaft and m+a report. Here’s the content:

Awards
Awards André Flinterhoff 2011 – 2018
DDC Good Design Award 2018 | FAMAB Award 2017 | iF Design Award 2016 | Preis Vorbildliche Arbeitsorte in der Stadt 2016 | German Design Award Special 2016 | iF communication design award 2014 | ADAM Award 2013 | German Design Award Special Mention 2013 | ADAM Award 2011

Publikationen André Flinterhoff | Publications André Flinterhoff
Brand New Magazin 2018 | Interview Sonderausgabe Nachhaltigkeit tw und m+a report 2017 | m+a report 2017 | Zeitschrift Bauingenieur 2016 | Messedesign Jahrbuch 2016 | Powershop 2016 | Neue Westfälische Zeitung 2016 | Westfalenblatt 2016 |  Brand New Magazin 2014 | m+a report 2015 | DIE WELT 2014 | Der Hotelexperte 2013 | Süddeutsche Zeitung 2013 | radar Magazin D’Art Design Gruppe 2014 | m+a report 2010

About Sustainability

Wir verstehen uns als Botschafter für eine nachhaltige Gestaltung. Wir möchten unseren Verantwortungsbereich danach ausrichten, dass die nachfolgenden Generationen keine schlechteren Lebensbedingungen vorfinden als wir sie zu unserer Zeit haben. Und dieses Ziel ist keineswegs zu hoch gesteckt oder in unserem Wirkungsbereich nicht relevant. Wir erleben bereits heute in vielfältiger Art und Weise, dass das bisherige lineare Wirtschaftsmodell mit der Erzeugung, Verarbeitung und Entsorgung von Gütern bei den heutigen gewaltigen Produktionsmengen, der ungeheuren Umlaufgeschwindigkeit und den unzureichenden Wiederverwendungsmöglichkeiten die Grenzen des maßvollen Umgangs mit der Natur und ihren Ressourcen überschritten hat. Glücklicherweise fehlt es mittlerweile nicht mehr an Wissen und den Möglichkeiten für eine andere Art des Wirtschaftens. Bauen trägt in nicht unerheblichem Maße zum Energie- und Ressourcenverbrauch bei, so dass wir eine besondere Verantwortung für unser Handeln haben und diese annehmen wollen. Studio Nordic Ocean möchte hier eine eine Vorreiterrolle einnehmen. Wir verstehen uns auf nachhaltige Designansätze, die sich an etablierten und neuen Nachhaltigkeitsinstrumenten wie z.B. der DGNB-Zertifizierung und dem Cradle to CradleAnsatz für eine kreislauffähige und abfallfreie Wirtschaft ausrichten.In 2016 hat André Flinterhoff als Co-Autor zudem einen wissenschaftlichen Aufsatz der Schüco International KG zusammen mit der RWTH Aachen zu nachhaltigen Materialien im Messebau veröffentlicht, der sehr transparent darlegt, welche Materialitäten sich aus ökologischer und gesundheitlicher Sicht am besten für temporäre Designprojekte eignen.

We understand ourselves to be an ambassador for sustainable design. We dedicate our doing to the pledge of preserving equal living conditions for future generations. And this goal is by no means to ambitious or abstract. We experience first hand almost every day that the established industrial economy model of linear production and subsequent disposal of valuable assets, the unforeseen speed of the circulation of goods, and the insufficient possibilities of recycling and circular engineering have brought us far across the limits of the natural resources planet earth can sustain long term. Luckily there are plenty of new ways, new knowledge and new products to be harnessed and used for a different way of designing. The building sector contributes a big share to the energy consumption and use of resources, so we must accept our responsibility and take the right actions. Studio Nordic Ocean wants to be at the forefront of this movement. We understand the value and the ways of sustainable design, which rely to a great share on already established as well as new instruments such as the project oriented programs of the German Sustainable Building Council [DGNB] or the product oriented Cradle to Cradle approach for a true circular economy without waste. In 2016 Andre Flinterhoff published as co-author a scientific master thesis paper with the building skin specialist Schüco KG and the University of Aachen researching the environmental and health impact of various materials mainly used in temporary architecture.​​​​​​​

studionordicocean supports

Visit Parley Website
Visit TheOceanCleanup Website
Visit C2C Website